• Nederlands
  • Deutsch
  • English
  • Español

Das Einschubgehäuse mit Regler.


Die Bedieneinheit mit Empfindlichkeitsregler

Der Regler ist in einem Gehäuse aus glasfaserverstärktem schwarzen Kunststoff (DIN 43700) untergebracht.
In diesem Gehäuse befindet sich eine Leiterplatte mit der Elektronik zur Verarbeitung des Nahtsignals sowie zur Steuerung des Relais.
Hinter der Vorderseite des Gehäuses, das sich mit einer Klappe aus Plexiglas verschließen lässt, kann der Abstand zwischen Abtastkopf und Kalanderwalze eingestellt werden.
Außerdem gibt es drei Kontrollleuchten für Netzspannung, Naht und Impulsgeber.
Der Empfindlichkeitsregler befindet sich ebenfalls hinter der Klappe.

Bedieneinheit mit zwei Sätzen Daumenradschalter zum Einstellen des Abstands zwischen der erkannten Naht und der Kalanderwalze.

Bedieneinheit mit vier Sätzen Daumenradschalter zum Einstellen des Abstands zwischen der erkannten Naht und der ersten bzw. zweiten Kalanderwalze.

Bedieneinheit mit sechs Sätzen Daumenradschalter zum Einstellen des Abstands zwischen der erkannten Naht und der ersten, zweiten bzw. dritten Kalanderwalze.